header banner
Default

Diese 10 NFT sind die teuersten in der Geschichte


Table of Contents

    Für einige Kunstkritiker ist es „vulgärer Internet-Kitsch“ und „infantiles Amüsement“. Gemeint ist das digitale Kunstwerk „Everydays: the First 5000 Days“, das als Collage 5.000 zuvor im Internet veröffentlichte Einzelwerke versammelt. Dessen Schöpfer, der US-Amerikaner Mike „Beeple“ Winkelmann, dürfte mit der Kritik an seinem Werk jedoch gut leben können. Immerhin wurde das Bild im März 2021 für mehr als 69 Millionen US-Dollar von dem Auktionshaus Christie’s versteigert. Damit war es zu dem Zeitpunkt das drittteuerste Kunstwerk eines noch lebenden Künstlers, das jemals bei einer öffentlichen Auktion versteigert wurde.

    Wirklich bemerkenswert ist aber nicht das eigentliche Werk mit seinen kruden Sexwitzchen und politischen Aussagen, die kaum über die Erkenntnis hinauskommen, dass Donald Trump vermutlich kein guter Präsident war. Auch der Kaufpreis kann nur bedingt überraschen. Er ist zwar hoch, aber der Kunstmarkt agiert seit Jahrzehnten höchst spekulativ und am Ende hat ein Werk eben genau den Wert, den jemand dafür zu zahlen bereit ist. Tatsächlich interessant bei all dem ist hingegen, dass bei Christie’s nicht das Kunstwerk im eigentlichen Sinne versteigert wurde, sondern ein Non-Fungible Token (kurz: NFT).

    Das sind die 10 teuersten NFT aller Zeiten Quelle:

    Für NFT haben Sammler im vergangenen Jahr immer wieder aberwitzige Summen ausgegeben. Neben Winkelmann war es vor allem das Krypto-Startup Larva Labs, hinter dem die beiden Software-Entwickler Matt Hall und John Watkinson stecken. Unter dem Namen Cryptopunks veröffentlichten die zwei 2017 exakt 10.000 algorithmisch generierte Pixelgesichter als NFT. Während die 10.000 Bildchen innerhalb der ersten drei Jahre insgesamt knapp 866.000 US-Dollar umsetzen konnten, erreichten die Umsätze mit den Cryptopunks zum Höhepunkt des NFT-Hypes Ende Juli 2021 innerhalb von nur 24 Stunden den Wert von 55 Millionen Dollar. Tatsächlich stammen vier der zehn teuersten NFT aus der Bilderreihe von Hall und Watkinson.

    Empfehlungen der Redaktion

    Artikel wechseln

    Alles in allem sind die zehn meistverkauften NFT damit nicht wirklich weit von dem entfernt, was auch auf Reddit gut laufen würde. Oder, um es wie es der Kunstkritiker Jason Farago etwas despektierlicher auszudrücken: „Das neue Geld von heute bevorzugt seine eigenen Finanz- und Kultursysteme, in denen der Anarcho-Libertarismus der Kryptowährung mit gewissen Jungsvergnügungen zusammenkommt: die ungebildete Komik von Salt Bae und Boaty McBoatface, dem bedeutungslosen Heroismus von Online-Rollenspielen und die verkümmerten Emotionen von Streaming-Pornos.“

    Bildergalerie ansehen

    Verpasse keine News zu New Finance 💌

    Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

    Es gab leider ein Problem beim Absenden des Formulars. Bitte versuche es erneut.

    Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

    Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

    Fast fertig!

    Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

    Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

    Sources


    Article information

    Author: Patrick Reyes

    Last Updated: 1698352803

    Views: 1027

    Rating: 4 / 5 (45 voted)

    Reviews: 95% of readers found this page helpful

    Author information

    Name: Patrick Reyes

    Birthday: 1990-01-20

    Address: 5113 Jason Greens, Brandonton, IA 91949

    Phone: +3716953901979822

    Job: Construction Manager

    Hobby: Board Games, Amateur Radio, Aquarium Keeping, Cycling, Archery, Stamp Collecting, Playing Guitar

    Introduction: My name is Patrick Reyes, I am a rare, multicolored, brilliant, dear, Gifted, tenacious, lively person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.